Hidden Legacy – Tanz des Feuers – Rezension

Hallöchen ihr Lieben!

momentan ist irgendwie die Zeit der Fortsetzungen, heute gibt es nämlich erneut einen zweiten Teil. Meine Rezension zum ersten Teil findet ihr hier und hiermit sei eine dicke fette Spoilerwarnung, an alle die den ersten Teil nicht gelesen haben, ausgesprochen

Das Buch habe ich vom Lyx Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen, vielen Dank dafür. Meine Meinung wird davon aber nicht beeinflusst.

Titel: Hidden Legacy – Das Erbe der Magie

Autorin: Ilona Andrews

Verlag: Lyx

Erschienen am: 04. 10. 2018

ISBN: 9783736308466

Preis:  8,99 € (eBook)

Klappentext:

Wie Feuer und Eis

Ihre außergewöhnliche magische Fähigkeit – zu erkennen, wann jemand lügt – kommt Nevada Baylor in ihrem Job als Privatdetektivin gerade recht. Zusammen mit ihrem Fleiß und ihrer Beharrlichkeit hat sie es geschafft, ihre (vielleicht ein bisschen exzentrische) Familie mit ihrer Detektei über Wasser zu halten. Aber in ihrem neuen Fall muss sich Nevada abermals gegen die finsteren Mächte stellen, die Houston bereits einmal zerstören wollten. Aber das ist nichts gegen die erneute Begegnung mit Connor ‚Mad‘ Rogan – dem Milliardär, Prime-Magier und herablassenden Idiot (so sagt zumindest Nevada). Zwischen beiden sprühen die Funken, doch erneut müssen die beiden gegen den Feind zusammenarbeiten, der diesmal noch gefährlicher und noch stärker ist. Und bald schon müssen Nevada und Conner erkennen, dass nichts so sehr brennt wie Eis …

 

Meinung:

Nevada und ihre Familie haben mich schon im ersten Teil begeistert und auch in diesem Buch sind sie alle miteinander einfach großartig! Sie halten zusammen und kämpfen sich gemeinsam durch dick und dünn.
Mad Rogan, die männliche Hauptfigur, hat mir in diesem Band noch besser gefallen, als im Ersten. Er ist deutlich reifer und Nevada hat sichtlich einen guten Einfluss auf ihn. Außerdem hat mich die Beziehung zwischen den Beiden deutlich geflasht. Sie passen einfach wunderbar zusammen und ergänzen sich gut. Vor allem der alltägliche Schlagabtausch zwischen den beiden ist einfach herrlich.
Positiv ist mir auch aufgefallen, das wir in „Tanz des Feuers“ viele Hintergrundinformationen bekommen haben. Nicht nur zu Rogan, sondern auch zu Nevadas Familie.

Alles in allem kann ich nur sagen, dass Hidden Legacy mich einfach bezaubert hat, die Charaktere einfach hinreißend sind und ich Teil 3 kaum erwarten kann. Es wird einfach ein gutes Gesamtpaket zwischen Romantik, Aktion und Spannung geliefert, auch die Fantasieelemente waren gut ausgearbeitet und wirkten realistisch. Generell kann ich die Reihe nur allen empfehlen, auch wenn man manchmal mit den doch sehr blutigen Aktionszenen etwas vorsichtig sein muss.

Eure Antonia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s